VISA investiert in dotMobi-Registar

Memolink:

Heute während der CTIA Wireless Konferenz/Messe hat der Vicepresident CEO von VISA offiziell verkündet, dass sie in dotMobi in unbekannter Höhe investiert haben. Zudem wurden Partnerschaften mit VeriSign und Ecrio verkündet.

Die VISA M-Payment-Plattform unterstützt NFC POS-Sales, M2M-Payment, Banking-Services, Ticketing und Couponing die letzten beiden mit Ecrio. Zudem wurden ein ein unbekannter "Deal" mit Kyocera erwähnt.

Das Investement von VISA in dotMobi ist strategisch sicher sinnvoll, da man hier voraussichtlich versuchen wird VISA-Spezifische Entwicklungs-Standards für M-Payment einzubringen. Bis die Penetration von NFC-Geräten weltweit in genügend hoher Anzahl seitens Benutzer verfügbar ist, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Ich vermute deshalb wird in einer ersten Phase XHTML mit SSL-Unterstützung (128 Bit oder mehr) vorangetrieben werden. Hier sind aber auch jetzt noch nicht viele Mobilen-Devices verfügbar, welche SSL unterstützen. Immerhin verfügen +/- 60% aller Handys in der CH über einen XHTML-Browser (bis Ende 07 vorraussichtlich gegen 90%). Postfinance bietet eine solche Lösung übrigens schon seit dem letzten Jahr an.

Quellen: