Mobile-Ticketing mit Payment für Billette

Memolink:

Die SBB rückt näher zu den Kunden und macht das Mobiltelefon zum Billettschalter für unterwegs. Dank des neuen SBB MobileTicket Shops können die Kunden erstmals Fahrausweise bequem über Handy oder Smartphone auswählen und kaufen. Nach der einmaligen Registrierung stehen nationale Billette zum mobilen Bezug bereit. Die Abrechung erfolgt einfach über die Kreditkarte.

sbb_mobile_ticket_pay
Nach der Bezahlung wird das gültige MobileTicket auf dem Mobiltelefon angezeigt. Das Zugpersonal kann mittels 2D-Barcode-Leser den Fahrausweis direkt auf dem jeweiligen Mobiltelefon kontrollieren. Neben dem nationalen Billettsortiment sind auch Tageskarten zum Halbtax-Abo erhältlich. Das Angebot wird in Zukunft schrittweise weiter ausgebaut.

Um den SBB MobileTicket Shop zu nutzen, ist eine einmalige Registrierung im Ticket Shop auf www.sbb.ch/ticketshop notwendig. Die kostenlose Software lässt sich einfach auf Java fähige Mobiltelefone herunterladen. Nach diesen beiden Schritten ist der Billettschalter für die Westentasche bereit.

Die Applikation ermöglicht überdies benutzerfreundliche Fahrplanabfragen, welche die User des mobilen Fahrplans «SBB NaviGo» bereits häufig nutzen. Der Bezug von Fahrausweisen über das Mobiltelefon ist kostenlos, die SBB verrechnet die normalen Billettpreise. Beim Download der Billett- oder Fahrplandaten fallen lediglich die Kosten für die Datenübertragung an. Dabei gelten die Tarife der jeweiligen Mobilanbieter. Die Abrechnung der bezogenen Tickets erfolgt bequem über die Kreditkarte, die Downloadkosten werden durch die Mobilfunkanbieter verrechnet.